Startseite>Leistungen>Local delicacies

Karelian pies

Traditionelle Gerichte, langsam, aber sicher

Alles Gute braucht seine Zeit. Eines der sieben Weltwunder – Särä, der Lammeintopf aus Lemi – braucht ebenfalls seine Zeit um zu schmoren. Das Geheimnis liegt in der Zubereitung in einem Birkenholztrog, dem „Särä“, der dem traditionellem Gericht auch seinen Namen gab. Die Haupt-Zutaten sind Kartoffeln und Lammfleisch, das einzige Gewürz ist Salz. Bevor es serviert werden kann, wird das Gericht in einem Holzofen über den Zeitraum von 8 Stunden langsam gegart.

Während des Wartens auf den Särä, können diehungrigsten Besucher einen Abstecher nach Lappeenranta unternehmen, um die beliebten regionalen Snacks Vety und Atomi zu probieren. Die Pasteten wurden von einem Cafébetreiber in den 60er-Jahren entwickelt, eine Testgruppe gab ihnen ihre Namen nach aktuellen Themen der Zeit: Der Atombombe (Atomi) (Schinken oder Ei) und der Wasserstoffbombe (Vety) (Schinken und Ei). Diese Fleischpasteten, gefüllt mit Schinken, Ei, Ketchup, Senf, Essiggurke, Zwiebel und Mayonnaise sind lokale Köstlichkeiten, die Sie nirgendwo sonst finden können. Sie sind am Marktplatz oder am Hafen zu bekommen, der Geschmack wird Ihr Herz erobern!

Karelischer Braten ist ein einfacher aber köstlicher Eintopf, bestehend aus Schwei

Vendace soup

nefleisch, Rindfleisch und manchmal auch Lamm, zum Würzen wird ausschließlich Pfeffer und Salz benutzt. Langsam und mit wenig Wasser gegart, wird das Fleisch so zart, dass man nicht mal ein Messer benötigt.

Ein behutsam geformtes Roggengebäck (Karjalanpiirakka) mit Reis-, Gersten-, oder Kartoffelfüllung ist eine der beliebtesten Köstlichkeiten der Region. Diese karelischen Piroggen finden Sie auf den meisten Speisekarten der Region Saimaa. Besonders in der Sommersaison werden dazu gerne knusprig gebratene Maränen gereicht.

Unternehmungslustige Naturfreunde können auch einen Ausflug in die Wälder wagen und dort im Sommer und Herbst mit etwas Geduld und Glück wilde Beeren und Pilze sammeln. Nichts geht über den Geschmack der selbstgepflückten Waldfrüchte, aber beim Anblick des überbordenden Angebots auf dem Bauernmarkt, wird Ihnen ebenfalls das Wasser im Munde zusammenlaufen.